Physiotherapie
Marc Ebel



Ihre Praxis in
Berlin Zehlendorf










Behandlungszeiten:


Mo. – Fr. zwischen
8:00 und 20:00 Uhr


Terminvereinbarung:


︎ (030) 701 29 391

︎ termin@praxis-ebel.de


🧑🏻‍🦰  Unsere Anmeldung ist besetzt von Mo. bis Fr., 8:00 – 12:30 Uhr oder sprechen Sie uns auf den AB


Die Leistungen         

So behandeln
wir Sie gut!



Wir sind eine Praxis für Physiotherapie mit klassischem Behandlungsangebot im Herzen von Berlin – Zehlendorf. Um die Qualität unserer therapeutischen Arbeit sicherzustellen, legen wir besonderen Wert auf folgende Punkte:



• Wir vergeben Termine im 30-Minuten-Takt damit für die Behandlung genug Zeit bleibt.

• Um nachhaltige Therapieerfolge erzielen zu können bekommen Patienten ein Übungsprogramm für Zuhause.

• Wir achten auf eine fortlaufende Behandlungsdokumentation, um auch bei Therapeutenwechsel eine ineinandergreifende Therapie zu gewährleisten.


Anwendungen:


Wenn man so will, ist die Krankengymnastik die grundlegende Behandlungsform aus der sich auch die frühere Berufsbezeichnung „Krankengymnast" ableitete, ehe sie durch das, um weitere Therapieformen ergänzte, Berufsbild des Physiotherapeuten ersetzt wurde. So werden auch Krankheiten und Funktionsstörungen aus fast allen medizinischen Fachbereichen krankengymnastisch behandelt. Wie der Name bereits vermuten lässt, spielen hier aktive Bewegungsübungen eine zentrale Rolle. Dem liegt die Erkenntnis zugrunde, dass ein funktionstüchtiger Bewegungsapparat (inklusive der vielen daran beteiligten Strukturen) entscheidenden Einfluss auf die Funktionalität des gesamten Körpers hat. Maßgeblich für den Therapieerfolg ist auch die Anleitung zu einem Übungsprogramm für zuhause.

Je nach Beschwerdebild kommen unterschiedliche Behandlungsansätze zum Tragen:

  • Beweglichkeit durch aktive und funktionelle Übungen fördern
  • Verspannungen, Kontrakturen und Versteifungen durch passive Mobilisation und Muskeldehnungen vermeiden bzw beheben
  • Gezielte Muskelkräftigung zur Haltungs- und  Koordinationsverbesserung
  • Atemübungen bei Atemwegserkrankungen sowie zur gezielten Mobilisation von Körperarealen

Krankengymnastik darf nur von Physiotherapeuten durchgeführt werden.


Bei der manuellen Therapie werden Funktionsstörungen des Bewegungsapparates untersucht und behandelt. Hierbei spielt das Zusammenspiel zwischen Gelenkmechanik und Funktion der zugehörigen Muskulatur, Nerven, Bänder und Faszien eine zentrale Rolle. Über verschiedene Handgriff- und Mobilisationstechniken wird Einfluss auf die betroffenen Strukturen genommen um die physiologische Funktionalität wiederherzustellen und so Schmerzen zu beseitigen. Aktive Übungsbehandlungen unterstützen den Therapieerfolg, und sollen ihn, mithilfe der Anleitung des Patienten zu einem eigenständigen Übungsprogramm für zuhause, auch erhalten.

Die Manuellen Therapie ist eine geschützte Behandlungsform, die eigens in einer zweijährigen Weiterbildung erlernt und durch eine von den Krankenkassen anerkannte Zertifikatsprüfung abgeschlossen werden muss.


Seit den 60-er Jahren wird die manuelle Lymphdrainage von Physiotherapeuten mit entsprechender Zusatzqualifikation zur Unterstützung von reduzierter Pumpleistung des Gefäßsystems eingesetzt und dient der Entstauung von geschwollenem Gewebe, zum Beispiel in Armen oder Beinen. Dies geschieht durch spezielle rhythmische, kreisende und pumpende Handgriffe des Therapeuten direkt im Bereich bzw im Umfeld des betroffenen Körperareals. Durch die Atmung des Patienten sowie der gezielte manuellen Aktivierung von Lymphknoten wird eine Sogwirkung erzielt, die den Abtransport angestauter Flüssigkeit zusätzlich unterstützt. Das abgeschwollene Gewebe ist dann, unter anderem, weniger schmerzempfindlich und beweglicher. Je nach ärztlichem Befund kann im Anschluss an die Lymphdrainage noch eine Kompressionsbandagierung erfolgen.

Die Manuelle Lymphdrainage darf von speziell dafür weitergebildeten Physiotherapeuten durchgeführt werden.


Die Massage ist eine der bekanntesten und ältesten Heilmethoden. Sie zielt in erster Linie auf die Senkung von erhöhter Muskelspannung ab und ist dabei, gerade wegen ihres meist großflächigen Behandlungsareals, sehr effektiv. Massagen fördern in hohem Maße die Durchblutung und den Stoffwechsel, was auch der Beweglichkeit diverser Gewebsschichten untereinander, wie zB der Faszien, zugute kommt, und somit die Beweglichkeit insgesamt verbessert. Auch für die Linderung von Schmerzen und allgemeinen, oft psychischen, Überlastungszuständen, kommt der Massage eine wichtige Bedeutung zu. Dabei spielt auch ihr Einfluss auf das vegetative Nervensystem eine wichtige Rolle. Insofern kann man durchaus von einer ganzheitlichen Behandlungsmethode sprechen, die für sich allein stehen kann, häufig aber durch spezifischere Behandlungstechniken ergänzt werden muss.


Wärmetherapie (Fango / Rotlicht / heiße Rolle)

Die Wärmetherapie gehört in den Behandlungsbereich der physikalischen Therapie und wird in der Regel als unterstützende Maßnahme eingesetzt. Sie fördert die Durchblutung, entspannt die Muskulatur und lindert Schmerzen. Während bei Fangopackungen eine feuchte Wärme und im Moor enthaltene, stoffwechselanregende Inhaltsstoffe auf den Körper einwirken, wirkt das Rotlicht mit trockener Wärme, aber nicht weniger großflächig auf das betroffene Körperareal ein. Eine weitere Variante stellt die sogenannte heiße Rolle dar. Hierbei wird ein fest zusammengerolltes Handtuch mit heißem Wasser aufgegossen und die feuchte Wärme dann über zunächst kurzen, dann längeren, intermittierenden Hautkontakt durch den Therapeuten appliziert. Dabei wird die Handtuchrolle sukzessive abgerollt, wodurch die Außenfläche stets warm bleibt. Mit der heißen Rolle können einzelne Bindegewebszonen sowie Schmerzbereiche gezielt behandelt werden.


Die Ultraschalltherapie gehört ebenfalls zum Bereich der physikalischen Therapie. Hierbei werden Ultraschallwellen mittels Schallkopf eines Ultraschallgerätes direkt über die Haut der jeweiligen Körperregion appliziert. Dort dringen die Schallwellen in die Tiefe des Gewebes ein und entfalten eine thermische sowie mechanische Wirkung, vergleichbar der einer Massage. Dies hat einen sowohl schmerzlindernden als auch stoffwechselanregenden Effekt auf die betroffene Struktur und regt die Selbstheilungskräfte an. Typisches Anwendungsgebiet sind entzündliche Gewebsveränderungen von Sehnen und Faszien.


Bei der Elektrotherapie macht man sich die vielfältigen Wirkweisen verschiedener Strom- und Applikationsformen zunutze. Je nach Anlage der Elektroden und der gewählten Stromform, sind sowohl eine Stimulation als auch eine Entspannung des Muskeltonus möglich. Darüber hinaus hat der Strom eine schmerzlindernde, stoffwechselanregende und durchblutungsfördernde Wirkung. Die vom Elektrotherapiegerät ausgegebenen Stromstärken liegen allesamt in einem völlig ungefährlichen Bereich und entfalten bei richtiger Einstellung lediglich ein leichtes Kribbeln auf der Haut. Eine häufig eingesetzte Variante ist der TENS, den viele bereits aus der Eigenanwendung kennen.  




Unser Therapieangebot richtet sich an Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen und privaten Krankenversicherungen sowie der Berufsgenossenschaften.



Das Praxis-Team         

Wir sind für
Sie da!





Wir sind ein motiviertes Team von Physiotherapeut:innen in Berlin – Zehlendorf. In Ihre Behandlung bringen wir viel Erfahrung und aktuelles Fachwissen aus zahlreichen Fortbildungen ein. Dabei steht ein wertschätzender und freundlicher Umgang mit unseren Patienten und Patientinnen an erster Stelle, denn das ist für uns mindestens genauso wichtig wie die kompetente medizinische Versorgung.



Die Praxsis        

Ankommen,
durchatmen,
loslassen




Wir glauben, dass eine gute Therapie schon im Wartezimmer beginnt – wenn Sie als Patient und Patientin spüren, dass Sie mehr erwarten dürfen, als eine Standard Behandlung.




Für Sie        

Etwas für sich selbst tun: Unser Massageangebote



Für Alle, die ihrer Gesundheit auch ohne ärztliche Verordnung etwas Gutes tun wollen, haben wir zwei verschiedene Massagen im Angebot:

• Teilkörpermassage
(25 Minuten) - 30,00 €

• Ganzkörpermassage
(50 Minuten) - 60,00 €



Jetzt Buchen︎




So schön:


Für die Massagen benutzen wir erstklassige, ätherische (auf Wunsch auch neutrale) Öle. Spezielle Gesichtskissen, ergonomische Behandlungsliegen, geschmackvoll eingerichteten Praxisräume und eine beruhigende Musikauswahl sorgen für optimale Bedingungen, um sich voll und ganz entspannen zu können.

Unser Angebot:


Die Massagen bieten wir auch mit einem 5+1 Rabatt an: sie bezahlen 5 Massagen und erhalten 6. Und falls Sie Massagen verschenken wollen, haben wir ansprechende Gutscheine, die wir Ihnen gerne ausstellen (und auf Wunsch auch zuschicken).